Browsing articles in "RH10"

RH10

Dez 9, 2010   //   by Jannis.Eggers   //   RH10  //  No Comments

Die Ziele für den RH10 setzten wir sehr hoch an. Den RP09 als Vorgabe gilt es für uns zu optimieren und dabei Fehler auszumerzen. Die wohl größte Veränderung ist der Wechsel vom 1-Zylinder-Motor aus einer KTM, auf einen 4-Zylinder Yamaha Motor aus einer R6. Davon ausgehend wurde der Gitterrohrrahmen angepasst und optimiert. Doch auch in allen anderen Bereichen wurden Änderung vorgenommen und jedes Teil weiterentwickelt. Neben dem für den Rennsport optimierten Fahrwerk wurde besonders dem Motor spezielle Aufmerksamkeit gewidmet. Mit einer perfekten Abstimmung sind wir guter Hoffnung, die physikalische Leistungsgrenze erreichen zu können.
Neben der Gewichtsoptimierung stand bei uns auch die Reduktion der Einzelteile und somit die Vereinfachung der Fertigungsprozesse im Vordergrund. Wir sind uns sicher, mit dem RH10 international mitfahren zu können.Hier finden sie einen kleinen Überblick über unseren RH10:

Car Number 26
Länge 2558 mm
Breite 1380 mm
Höhe 1206 mm
Radstand 1540 mm
Spurweite (Vorne/Hinten) 1220 mm/1180 mm
Gewicht incl. 68 kg Fahrer (V/H) 136 kg/167 kg
Reifen 205 R13 Continental
Felgen “7”
Bremsen (V/H) gelaserte, gelochte Bremsscheiben, Durchmesser 220/210 mm,Spiegler Bremssättel
Rahmen Stahl Stahl-Gitterrohrrahmen
Engine Yamaha YZF-R6 R05 4-Zylinder,4-Takt-Motor
Bohrung/Hub/Zylinder/cc 65.5 mm Bohrung / 44.5 mm Hub /4 Zylinder / 599 cc
Benzin 98 / 100 Oktan
Max Umdrehungen/max Drehmoment 11,000 rpm/7,340 rpm
Antrieb 520 Kette
Differential Drexler Sperrdifferential

 

Sieg in Spanien mit den Fahrern Sebastian Amosse (l.) und Lars Nebelin