eH18

eH18

Die 10. Generation Das Grundkonzept des eH17 wurde bei der Entwicklung des zehnten Fahrzeugs unserer Teamgeschichte, dem eH18, zum größten Teil beibehalten. Wie zuvor werden alle Fahrzeugkomponenten an dem im eigenen Hause gefertigten CFK-Monocoque befestigt, welches dieses Jahr einige ergonomische Anpassungen erhielt. Die vier Radnabenantriebe ermöglichen durch das in der Fahrzeugregelung integrierte Torque-Vectoring sowohl sehr hohe Längs- als auch Querbeschleunigungen. […]

eH17d

eH17d

Das zweite Mal autonom Zum autonomen Fahren wurde das elektrische Rennpferd eH17 der Vorsaison in seine Einzelteile zerlegt und – mit diversen Zusatzfeatures ausgestattet – wieder zusammengebaut. Damit sich der Rennwagen ohne Fahrer in seiner Umgebung zurechtfindet, erfasst ein LIDAR System in Kombination mit Stereo-Kameras die Umgebung und leitet die Daten an einen im Fahrzeug eingebauten Rechner weiter. Mithilfe von Sensoren wird kontinuierlich der […]

eH17

eH17

  Konzept Der in der Saison 2017 neu konzipierte und gefertigte eH17 ist der neunte Rennwagen der Vereinsgeschichte. In der Konzeption des eH17 wurde der Schwerpunkt auf Zuverlässigkeit und Perfektion gesetzt. Hierfür werden altbewährte Komponenten mit neuen Innovationen verbunden. Der eH17 wird aufbauend auf seinen Vorgängern mit einem Allradantrieb angetrieben, um jedes einzelne Rad individuell beschleunigen […]

eH16d

eH16d

Formula Student … Driverless? In der Saison 2017 hat sich das Team das erste Mal der Herausforderung gestellt, einen Rennwagen autonom fahren zu lassen. Zu diesem Zweck wurde der aus der vorherigen Saison stammende Rennwagen, der eH16, modifiziert und mit einem gänzlich neu entwickelten autonomen System ausgestattet. Dem eH16d gelang es in dem Pilotprojekt Formula Student Driverless […]

eH16

eH16

Konzept Der eH16 ist die Weiterentwicklung auf Basis des eH15. Bewährte Konzepte wurden beibehalten, andere optimiert. Im Fokus der Entwicklung stand einen zuverlässigen, besser handhabbaren und hochwertig gefertigten Rennwagen auf die Räder zu stellen. Entscheidene Veränderungen betrafen das Chassis, das Akkumulatorkonzept sowie Elektrik und Fahrwerk. Chassis Der eH16 hat ein optimiertes Monocoque mit integrierten Seitenkästen, welche […]

eH15

eH15

Konzept Der eH15 steht ganz im Zeichen der Verfeinerung des Konzeptes, um weitere Potenziale zu erschließen. Wie bereits 2014 setzen wir auf ein CFK-Monocoque und einen Allradantrieb mit Radnabenmotoren, durch gezielte Optimierung einzelner Komponenten werden die fahrdynamischen Eigenschaften weiter verbessert. Dabei liegt der Fokus neben einer Gewichtsreduktion zusätzlich auf einer Senkung des Schwerpunktes und einer […]

eH14

eH14

Konzept Die Saison 2014 stand konzeptionell  ganz im Zeichen des Wandels. Keiner der vier technischen Bereiche blieb von tiefgreifenden Veränderungen verschont. Die Entscheidungen für diese Anpassungen wurden basierend auf einer parametrierten Fahrzeugsimulation getroffen. Das bedeutet konkret: Zu welchem Ergebnis auf den Events (Punkte / Zeiten in den Disziplinen) führt die Änderung eines Fahrzeugparameters wie z.B. […]

eH13

eH13

Konzept Das Grundkonzept des eH13 ist stark an das bewährte Konzept des Vorgängers angelehnt, um ein möglichst zuverlässiges und damit konkurrenzfähiges Auto an den Start zu schicken. Wie schon die Jahre zuvor kommt ein Stahlgitterrohrramen zum Einsatz, in Kombination mit zwei Elektromotoren für den Heckantrieb. Nachfolgend wird näher auf die Neuerungen und Highlights der Saison […]

eH12

eH12

Das Konzept des electric Horse 2012 “eH12” powered by HorsePower Hannover e.V. Weniger Gewicht, ausgereiftere Techniken, mehr Know-How in der Fertigung und zu guter Letzt ein bewährtes Konzept. Der eH11 hat uns bewiesen, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen  haben. Somit werden wir genau dieses Gesamtkonzept weiterentwickeln und optimieren. Unser Antriebskonzept Die Motoren (sind leichter, […]